delirious dark

 

 Biographie

Die Band Kryptonite wurde 2009 von den Gründungsmitgliedern Kevin Masannek, Tobias Borgmann und Tim Allgeier gegründet. Im selben Jahr stieß auch Chris Formella dazu und Matthias Kafeia ergänzte 2010 als Bassist die Band.Ihr musikalischer Stil ist sowohl vom Hardrock und Blues der 60er und 70er Jahre geprägt, als auch von modernen Elementen aus den Bereichen Alternative-Rock und Grunge. Nach Erarbeitung der ersten Songs folgte der erste Liveauftritt der Band im Februar 2010. Schnell wurde den Mitgliedern der Band klar, dass dies nicht der einzige Auftritt gewesen sein sollte. Als nach mehreren lokalen Shows im Herbst dann Bassist Matthias über Empfehlungen von Freunden an Kryptonite geriet, ist die Festformation der zum damaligen Zeitpunkt von den Medien schon „Lokalmatadore“ getauften Band gefunden. Es folgten weiterhin lokale Auftritte, wobei immer auch regional über Kryptonite von Zeitungen und Radios berichtet wurde. Kryptonite macht nicht nur einzelne Mitglieder aus, sondern stets die Souveränität und das Talent der Gruppe. Tobias strahlt vor allem durch seine hardrockigen Soli, Kevin durch seine gefühlvollen Blues und Rhythmikkünste, Tim durch einen alternativen Schlagzeugstil, Chris mit seiner Stimme, die sowohl tiefe als auch sehr hohe Ebenen erreicht und Matthias, dessen punktgenaues Bassspiel die Band komplettiert.Es folgten bis 2012 fast 50 Auftritte, wobei das eigentliche Ziel der Band nie aus den Augen verloren wurde. Raus aus Gelsenkirchen. Denn obwohl Kryptonite es genossen, für Gelsenkirchen zu stehen und als „Lokalmatadore“ die Fans in der Stadt zu begeistern, wollten die 5 Jungs auch weiter hinaus, um auch die Bühnen anderer Städte zu erobern. Nachdem dann im August 2012 das erste gleichnamige Demotape aufgenommen wurde und dieses großen Anklang bei den Fans fand, wird zum 31.10.2014 auch das Album folgen.